28. Februar

So am 4 März geht es zum Zoo Varna. Sie haben gefragt, ob Karin die Wand für das neue Tigergehege machen würde. Am Dienstag heißt es dann anschauen und überlegen was nun drauf kommt. Ist ein Sibirischer Tiger oder ein Bengalen Tiger der Bewohner der neuen Anlage. Das ist ja entscheiden für den Hintergrund. Ob Tannenwälder oder Dschungel sich an der Wand aufrichtet. Ach und sie da, es geht auch in einem kleinen Zoo wie Varna kann man Erneuerungen bewirken. Gelder sind gekommen und es tut sich was. Also ist es doch wirksam, wenn man es schafft Aufmerksamkeit zu erzeugen und Besucherzahlen zu verdoppeln. So wie es immer gesagt wurde Tote leben länger. Die meisten hatten ja dem Zoo ( vor allem das Ausland) keine Chance mehr gewährt. Diese Personen kannten aber leider auch nicht die Hintergründe zu den Problemen im Zoo. Siehe da, neuer Bürgermeister, offene Ohren, bessere Pressearbeit und schon geht es langsam vorwärts. Das eine Veränderung, die so riesig ist wie hier nicht von Heut auf Morgen geschieht ist klar. Aber es läuft und das ist gut so. Denn ein Zoo der seit seiner Gründung kaum verändert und modernisiert wurde ( 1958) kann so was nicht einfach umsetzten. Der Start ist geglückt und nun geht es weiter.

IMAG0010 (2)peli1

27. Februar

Also unser Jahr kann kaum bunter werden und ausgefüllter, wie es gerade dabei ist zu sein. Wir werden wohl den Februar und das jetzige Wochenende nutzen und Ruhe einkehren lassen. Aber alles zu seiner Zeit.

Nun mal zu was anderem. Da immer wieder gefragt wird, wegen Haus/Wohnung kaufen, mieten oder Mietkauf in Bulgarien. Es gehen hier alle Varianten. Man selbst muss sich einig sein, was man will. Dann immer daran denken Vertrauen ist gut, Kontrolle besser. Keinen Vorvertrag oder fertigen Vertrag unterschreiben, den man nicht versteht. Es ist nicht anderes als in Deutschland oder sonst wo, immer erst alles lesen. Wenn man was nicht versteht, einfach zu einem Fachmann gehen, den man sich selbst aussucht. Nicht einfach alles glauben, sondern immer Gehirn eingeschaltet lassen. So steht selbst einem privaten Mietkauf nichts im Weg. In Bulgarien immer dran denken nicht gleich dem ersten Makler glauben, ruhig umhören und umsehen. Auch gibt es hier viele, die gern Privat verkaufen oder vermieten würden. Da somit die Provisionen wegfallen. Und auch hier noch mal der Hinweis, für Häuser kauf in Bulgarien braucht man keine Firma mehr zugründen. Das ist seit dem 1.1. 2012 nicht mehr nötig, wegen dem Beitritt Bulgarien’s zur EU. Es versuchen natürlich hier immer noch Makler und angeblich Einwander-Helfer das aufrecht zu erhalten, da dies ein sehr lukratives Geschäft ist.  Ich weiß leider von Fällen, in den der Makler das sagt und der angeblich frei Notar es auch behauptet. Nach dem Treffen sind dann eigenartiger Weise beide im gleichen Kaffee zu sehen und wie Geldscheine von einem zum anderen wechseln. Deswegen ruhig auf sein Recht behaaren und den Vertrag mitnehmen und sich einen freien Übersetzer suchen. Wenn alles sauber ist, wird dies auch kein Problem sein. Sollte man versuchen sie daran zu hindern oder etwas anderes, Vertrag zerreißen und sofort das Geschäft beenden. Lieber dann wieder von neuem suchen. Auch bei Einwander-Helfer immer aufpassen, es wird oft versucht einem etwas mehr anzubieten, als man braucht. Ich weiß, das viele Angst haben, wegen der Sprach-Hürde. Aber bulgarische Ämter sind nur halb so schlimm, wie oft beschrieben. Meistens sind die Menschen selbst schuld, wenn sie so behandelt werden, wie sie es werden. Es gibt da ein altes Sprichwort dazu: “ Wie man in den Wald rein ruft, schallt es auch heraus!“ Damit möchte ich mein Blog für Heute beenden.

bathroom

 

Wenn man alles richtig macht beim Kauf, Mieten und Vertrag, kann einem so ein Bad gehören. 12 qm Groß mit Eckbadewanne und eine Dusche in der 3 Person gleichzeitig duschen könnten.

26. Februar

Heute eins der Gedichte, die im März Buch enthalten sind. Es ist alles soweit fertig und ich sitze jetzt schon an meinem April vorhaben.  Im April wird es ein Krimi, der in Deutschland anfängt im hohen Norden in Schwerin und seinen Weg bis nach Bulgarien geht. Es ist ein Buch, was an mein Januar anknüpft. Dabei lasse ich mich treiben, meine Gefühle freien Lauf zugegeben. Dort werde ich etwas machen, was wenn ich es in Echt machen würde nicht besser dastehen lassen würde als meine Peiniger. Aber nun mal ein Gedicht zum Land, was ich mir aus freien Herzen erwählt habe meine Heimat zu werden. Nur weil man auf Probleme eingeht, bedeutet es nicht, das man das Land nicht liebt. Er das Gegenteil ist Sache, wenn man liebt kämpft man auch für etwas. Mein Kampf ist nun mal nicht der mit einer Waffe, nein ich nehme das Wort, auch wenn andere es hassen.

012 (2)

Blick von der Kaimauer am Hafen von Varna auf die Stadt.

Bulgaria, oh Bulagria.

Weite Felder und grüne Wälder,
Hohe Berge und tiefe Täler,
tiefes Meer und weite See.

Bulgaria, oh Bulgaria.

Alte Weisen singen,
neue Klänge gefunden,
tanzen und feiern.

Bulgaria, oh Bulgaria.

Unterdrückt durch viele,
besetzt zu lang,
beherrscht von Fremden.

Bulgaria, oh Bulgaria.

Befreit von Unterdrückung,
zusammengefügt zu einem,
gestorben für die Freiheit.

Bulgaria, oh Bulgaria.

Zukunft im Auge,
Gengenwart zu leben,
Vergangenheit nie zu vergessen.

Bulgaria, oh Bulgaria.

25. Februar

Also Leute zum Wetter soviel Heute, es ist zwar keine unter Null mehr. Trotzdem noch so Kalt, das der Schnee auf den Dächern den ganzen Tag zu sehen war. Problem ist das schlechte Tiefdruckgebiet, was von Georgien über Türkei über das Schwarze Meer zu uns eingedreht ist. Soll aber in den nächsten Tagen wieder sich verkrümeln. Heute haben wir unsere Kündigung beim Vermieter abgegeben. Als erstes versuchte Karin es Morgens, bei ihm persönlich. Das ist der Zeitpunkt am Tage, wo der Rakija-Pegel am niedrigsten ist. Der liest, stock, weis gar nicht wie und gibt Karin den Zettel wieder. Dann haben wir später am Tag seiner großen Tochter den Zettel gebracht, also der Blick war der gleiche, aber sie hat ihn dann behalten. Ich weis nicht ob sie dachten, das wir weiter mit 3 Personen auf 45 qm leben und uns den Wind durch das Haar wehen lassen. Oder ob wir darauf stehen fließend Kaltwasser an der Wand zu haben. Egal, am 5 März geht es zum Vertrag unterschreiben und die Schlüssel holen.

IMAG0002

Um den 1 April heißt  es dann Umzug mit Hunden und allen Klamotten. Auch wenn es uns sehr schwer fällt, denn hier in Varna haben wir tolle Menschen kennengelernt. Aber wir sind ja nicht aus der Welt, sind doch nur etwa 180 Kilometer. Menschen die uns sehr lieb geworden sind. Auch bleibt der Zoo hier in Varna unser Heimatzoo, er ist der erste dem wir geholfen haben.

IMG_2435

Von Links nach Rechts: Karin Frühbrodt (Schwester), Ivanka Stojanova ( Zoodirektorin) und meine Wenigkeit.

So und jetzt noch was in eigener Sache zum Thema Buch. Der Titel für den Gedichtsband steht fest knapp gewonnen hat  der Titel “ So Nah und doch so Fern“ mit dem Untertitel „Vielfältigkeiten und Sehnsüchte“ . Somit gibt es im Wettbewerb für den Titel 2 Gewinner es sind Herr Scholl und Frau Hackstätter. Die Gewinner aus der Auslosung für den Titel entscheid werden am 3 März bekannt gegeben.  Herzlichen Glückwunsch.

24. Februar

Heute werdet ihr hier von tollem bulgarischen Wetter erfahren und warum Sheldon von Big Bang Theory es auch in echt gibt.

IMAG0003

 

Ja unsere Mandelbäume in Bulgarien blühen. Sie haben vollen Ansatz, aber das Wetter erzählt uns Heute was anderes. Abends am Thermometer -3 Grad und Nachmittags Schneefall. Wir haben doch wirklich eine volle Klatsch vom Winter bekommen. Wir hoffen alle, das er nicht mehr die Macht hat es durchzuhalten. Denn nicht nur die Blüten und Knospen könnten sonst leiden. Nein auch alles was sich schon im Garten aus dem Boden streckt und das ist einiges.

http://www.facebook.com/photo.php?fbid=712606042117611&set=p.712606042117611&type=1&theater

Jeder der schon mal Big Bang Theory geschaut hat oder davon gehört, wird auch überlegt haben wie kommen die auf so einen Typen wie Dr. Sheldon Cooper. Also ich kann es euch Heute sagen. Sie haben mich heimlich beobachtet. Wenn meine Familie manchmal schon sagte, oh man du bist wie der. Habe ich immer nur HaHaHa gesagt, denn so kann keiner sein. Aber leider muss ich Heute einen Kniefall vor meiner Familie machen. Ich bin ein Sheldon, ja. Warum ich das so sage, ganz einfach. Heute sollte es echte DDR – Jägerschnitzel geben. Das bedeutet Jagdwurst, Lyoner oder Fleischwurst in gleich große Stücke geschnitten und dann paniert gebraten, dazu Nudeln und Soße.  Was macht der Große Frank doch glatt. Packt die Wurst aus und hat sie vor sich liegen, aber will nicht einfach so gleichgroße Stücke schneiden. Nein ich stehe auf gehe los und hole mir ein Gliedermaßstab ( Zollstock genannt). lege diesen an und Messe. An der Wurst schneide ich die Kanten so ab, das sie 12 Zentimeter länge hat. Jetzt lege ich den Stab wieder an und schneide nacheinander 12 Gleichgroße Stück von einem Zentimeter ab. Dies mache ich alles mit dem Zollstock.  Ja ich habe wirklich die Wurst ausgemessen um sie zu zerteilen. Das habe ich aber einfach so aus dem Reflex gemacht, weil ich es als normal ansah dies zu machen. Erst hinterher ist es meiner Familie und mir aufgefallen, das ich das eben wirklich gemacht habe. Deswegen kann ich wirklich sagen, wenn ihr diese Serie seht. Denkt immer daran draußen in unser Welt, gibt es Menschen, die wie Sheldon sind.

23. Februar

preslava

 

Was es alles auslösen kann, wenn man in Bulgarien die Stars, des Pop-Folks, malt. Mit diesem Bild wurde allein auf der Seite der Sängerin Preslava ein Likeplus von satten 218 erreicht. Die Sängerin hat dieses Bild selbst auf ihrer Seite geteilt. Sie empfand es alles richtig gut und wollte ihre Fan’s dran teilhaben lassen. Was auch passierte. In 6 Stunden so ein Like-bum ist schon nicht sehr oft auf Facebook oder auch wo anders, wenn man nicht gerade einer der Weltstar aller Biber, Gaga usw. ist. Hier mal ein Link für die Leute, die mal sehen wollen, welche Musik Preslava so macht.

 http://www.youtube.com/watch?v=RDpyn9xkmxg

Das ist der neuste Song und ist gerade auf Platz 1 der Chart in Bulgarien. Insgesamt kamen etwa 250 Like in dieser Zeit zu Stande, weil es auch auf anderen Seiten geteilt wurde.  Und was hier auch mal als sehr erwähnenswert gesagt werden muss, alle geteilten Bilder sind immer mit dem Namen der Künstlerin geteilt worden. Also soviel von wegen Bulgarien und nur Kriminell. Alle haben darauf geachtet, das Copyright einzuhalten. Wie man sieht kann Bulgarien auch anders, als viel sonst gern sagen, von wegen Mafia und alle sind kriminell.

 

22. Februar

Heute geht mir das Schreiben gar nicht ab. Es ist zum Teufel, weil wenn ich das eine schreibe. Ist es nur ein Gehetze gegen bestimmte Personen. Die der Meinung sind einen kritisieren zu dürfen, aber wenn du es macht, bis gleich der Böse. Ist mir aber zu doof. Das Wetter hier im Moment ist echt blöd. Nicht Fleisch noch Fisch. Nicht Kalt und nicht Warm, Sonne vom Grau bedeckt, feucht ja, aber kein Schnee oder Regen. Es weiß einfach nicht was es will, das Wetter. Haben wir denn schon April. Dann ist unsere Frida wieder in ihrer Läufigkeit. Das bedeutet, das Teddy gerade wieder zum Macho wird. Er will natürlich seine Frida decken. Ist ja klar, aber hier in der alten Hütte wollen wir das nicht. Wenn dann kann er nächstes Jahr im Frühjahr es gern versuchen. Nun ist Frida so ein Ass, das sie im auch noch ihren leuchtenden roten Schwellkörper direkt in die Nase steckt. Ist das Fies, sie macht ihn juckig und er darf nicht. Das sind dann in diesen paar Tagen auch ein paar tolle Nächte. Bis jetzt ging es aber zu den anderen Malen schon sehr gut und Teddy hat sich gut kontrollieren lassen.

002 (3)

 

Links unser Mülltonnenfund Frida und rechts Teddy.